KONTAKT

Bewerbermangel adé: So finden Sie den passenden Kandidaten

17.05.2017: Tipps für Recruiter, um sich im War for Talents zu behaupten. Wie man dem Fachkräftemangel aktiv entgegenwirkt und sich gegen die schillernden Angebote der Top-Arbeitgeber durchzusetzen kann.

zum Artikel (externer Link)

Personalbeschaffung X.0: Kaum ein Recruiter kommt noch ohne digitale Helferlein aus

02.05.2017: Überblick über aktuelle Techniktrends bei der Kandidatensuche und -auswahl.

Herunterladen

Der Countdown läuft...25.05.2018

25.04.2017: was HR Manager jetzt über die neue EU-Datenschutzgrundverordnung wissen müssen.

Herunterladen

Mitarbeitersuche 2.0

13.04.2017: wie die Digitalisierung Recruiting und Bewerbermanagement verändert und was moderne Systeme heute wirklich können.

Herunterladen

Mit Ideen im Wettbewerb punkten

11.04.2017: Ob Unternehmen oder Behörden: Alle jammern über den Fachkräftemangel. Aber wie schnappt man sich die besten Bewerber, bevor sie beim Marktbegleiter anheuern?

zum Artikel (externer Link)

Der Mensch im Fokus

06.03.2017: TRUMPF hat für sein Bewerbermanagement das webbasierte Tool des Stuttgarter Softwareanbieters MHM HR eingeführt – ein Praxisbericht über die neue Candidate Experience.

Herunterladen

Mit eRecruiting dem Fachkräftemangel entgegenwirken

24.02.2017: Die Zeiten, in denen eine große Stellenanzeige in der gedruckten Tageszeitung das Maß aller Dinge war, sind vorbei. Steffen Michel, CEO und Gründer von MHM HR erklärt warum Unternehmen in neue Technologien investieren sollten und wo aktuell die Grenzen von eRecruiting-Lösungen liegen.

zum Artikel (externer Link)

Wie das Technologieunternehmen Trumpf seinen Recruiting-Prozess mit einer individualisierten Bewerbermanagement-Software verbessert hat

21.02.2017: mit einer individualisierten Bewerbermanagement-Software von MHM HR. .

Herunterladen

Arbeitnehmer werden anspruchsvoller

07.02.2017: Der Kampf um die besten Köpfe geht auch 2017 weiter. . Welche Recruiting-Trends speziell für den deutschen Raum wichtig werden, zeigt Steffen Michel, Geschäftsführer von MHM HR.

zum Artikel (externer Link)

Web-basiertes E-Recruiting: Digitales Bewerberportal schafft transparente Prozesse

25.01.2017: Das auf numerische Berechnung und Simulation spezialisierte Engineering-Unternehmen Tecosim setzt beim Recruiting jetzt auf das webbasierte Bewerbermanagement-Tool von MHM HR.

zum Artikel (externer Link)

Die Digitalisierung und ihre Folgen für das Recruiting

05.11.2016: MHM HR Geschäftsführer Steffen Michel über die Fallstricke, Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten.

Herunterladen

Mit einem Klick zum neuen Mitarbeiter

14.10.2016: Recruiting bewegt sich mit großen Schritten in Richtung Arbeitswelt 4.0. Der Arbeitsalltag und die technischen Hilfsmittel entwickeln sich rasant.

Herunterladen

SocialRecruiting – kurzfristiger Trend oder Zukunft der Personalgewinnung

03.08.2016: was Facebook, Xing und Co. für das Recruiting leisten können.

Herunterladen

Umbruch im Paradies der HR-Softwarelösungen

29.06.2016: Marktentwicklungen, Toolüberflutung, Wachstum – HR Performance hat verschiedene Anbieter dazu befragt.

Herunterladen

Das Rennen um die besten Köpfe beginnt mit der Stellenanzeige

16.05.2016: was es bei Jobanzeigen zu beachten und welche Stolperfallen es gerade in der Online-Welt zu vermeiden gilt.

Herunterladen

Wenn die Bewerbung an der Stellenanzeige scheitert

16.05.2016: 8 Tipps die zu einer erfolgreichen Stellenausschreibung betitragen vor allen in der digitalen Welt.

Herunterladen

New Solutions 10/11 2014: Personalarbeit macht mobil

10.11.2014: MHM HR - Personalarbeit macht mobil Auch reine Bewerbermanagement-Lösungen zieht es aus dem Büro. Das Stuttgarter Team von MHM HR beispielsweise war mit seiner neuen eRecruiting-Software "MHM eRECRUITING 2014 mobile" in Köln. Kurz zuvor hatte die Softwareschmide Ihrer aktuelle Bewerbermanagement-Lösung komplett auf den mobile Zugang angepasst. Mit dem jezt zur Verfügung stehenden responsiven Webdesign können sowohl Bewerber als auch interne User die Anwendung von jedem browserfähigen Endgerät nutzen. "Wir bauen nun den Bewerbungsempfang nochmals um, um Bewerbungs-E-Mails komplett verarbeiten zu können und planen jetzt schon für weitere Kanäle, wie die Bewerbungen der Kandidaten in das Bewerbermanagement-System kommen", so Andreas Fritz von MHM HR. Quelle: Auszug aus der New Solutions 10/11 2014 (Download) Hintergrundinformationen MHM HR MHM HR realisiert seit 2001 maßgeschneiderte Talentmanagement-Software (Performance- und Qualifizierungsmanagement, Potenzialanalyse, Organisationsmanagement und Nachfolgeplanung) und standardnahe Produkte für E-Recruiting und ERA. Die innovativen MHM-Lösungen sind zu 100 % webbasiert, passen sich bestehenden HR-Prozessen an, integrieren sich zuverlässig in vorhandene ERP-Anwendungen (z. B. SAP, Paisy, Oracle) und werden auf Kundenservern oder als ASP/SaaS (Serverstandort = Deutschland und zertifiziert nach § 11 BDSG) betrieben. Weiterhin übernimmt MHM HR als Partner der XING AG die Kundenberatung und den Vertrieb des XING Talentmanagers. Nähere Informationen finden Sie unter www.mhm-hr.com oder www.nextrecruiting.de. Pressekontakt: MHM HR – MHM-Systemhaus GmbHSteffen Michel (Geschäftsführer)Presselstraße 25A70191 StuttgartXING Profil Steffen MichelE-Mail: presse@mhm-hr.comTel.: 0711 120909-31Fax: 0711 120909-11

Recruiting Guide 2014: Smartphone als Bewerbungsmappe

10.11.2014: Smartphone als Bewerbungsmappe Mobile Recruiting nimmt einen immer größeren Stellenwert bei der Personalbeschaffung ein. Steffen Michel, Geschäftsführer von MHM HR, stellte bereits 2012 die These auf, dass die 3 größten Trends der Personalarbeit in der nahen Zukunft "mobile, mobile und mobile" sein werden. Lesen Sie hier den gesamten Artikel aus dem Recruiting Guide 2014 (Download) Auszüge aus dem Recruiting-Guide 2014, ein Artikel von Kirsten Seegmüller, freie Journalistin, Leinfelden-Echterdingen www.redseeg.de "Auch Steffen Michel, Geschäftsführer von MHM HR findet, dass „eine gute Software für Bewerbermanagement unbedingt für mobile Endgeräte ausgelegt sein sollte“. Bei dem Anbieter von Talentmanagement-Software gehören Funktionen wie CV-Parsing, also die elektronische Verarbeitung von Dokumenten, Suchmaschinenoptimierung von Stellenausschreibungen,Social Media Recruiting, SAP-Schnittstellen sowie Multiposting bei externen Stellenbörsen zum Standard-Portfolio. Auch eine Eignungsdiagnostik ist möglich..." INHOUSE ODER OUTSOURCING? „Wer ein Bewerbermanagement einführenwill, sollte zunächst intern klären,welche Fachabteilungen Zugriff daraufhaben sollen“, rät Michel. Danach wird festgelegt, welche Personen – etwa Recruiter, Personalleiter oder Betriebsrat – welche Informationen aus dem System benötigen. „Man muss alle Beteiligten daraufvorbereiten, dass sich die Recruiting-Prozesse verändern werden“, so Michel. Auch die Zuständigkeiten, wie etwa das Einstellen und Pflegen von Stellenausschreibungen, die Bearbeitung der Bewerbungseingängesowie der technische Support, müssen verteilt werden. ANBINDUNG AN HR-SYSTEME IST EINE PHILOSOPHISCHE FRAGE „Bei kleinen Betrieben mit 200 Bewerbungen jährlich machen große Recruiting-Systeme mit SAP-Schnittstelle keinen Sinn“, findet auch Michel. Es sei effizienter, nur die Daten der Bewerber, die übernommen werden, manuell ins HR-System einzupflegen. DATENSCHUTZ WIRD IMMER WICHTIGER Das zweite Argument, das gegen eine Anbindung an die Personalsoftware (HR) spricht, ist der Datenschutz: „Manche Unternehmen wollen das partout nicht, denn ihr ERP-System ist doppelt und dreifach geschützt, E-Recruiting dagegen läuft zwangsläufig im Internet ab“, so Michel. Laut Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist nicht der Provider für den Datenschutzverantwortlich, sondern derjenige, derdie Daten erhebt – also beispielsweise ein Arbeitgeber, der nur noch Bewerbungen über das Internet zulässt. Wenn diese Daten gehackt werden, kann es für das Unternehmen teuer werden. Es gebe zwar Datenschutzunternehmen, die Zertifizierungen ausgeben, beispielsweise nach §11 Auftragsdatenverarbeitung (ADV), „aber die sind bislang leider noch nicht standardisiert oder verpflichtend für alle Dienstleister“, erklärt Michel. Spätestens beim Vertrag müssen sich die Unternehmen damit auseinandersetzen, „denn die TOMs sind Bestandteil einer ADV“, erklärt Michel. Die wichtigste Frage, die man dem Dienstleister vor Vertragsschluss stellen sollte, lautet: „Wo steht der Server?“ Es reicht nicht, einen deutschen Anbieter auszuwählen, der betont, die Daten liegen auf eigenen Servern. Denn die könnten im Ausland stehen. Unlängst fand Michel im Angebot eines Dienstleisters den Passus: „Wir speichern Ihre Daten (unverschlüsselt) in jedem Land, wo wir eine Niederlassung haben.“ Er selbst geht auf Nummer sicher: Er war vor Beginn der ADV vor Ort und hat die Server seines Unternehmens gesehen sowie das Rechenzentrum auditiert. „Potenzielle Kunden sollten darauf achten, dass ein Rechenzentrum eine postalische Adresse in Deutschland hat“, lautet sein Rat. Lesen Sie hier den gesamten Artikel aus dem Recruiting Guide 2014 (Download) Hintergrundinformationen MHM HR MHM HR realisiert seit 2001 maßgeschneiderte Talentmanagement-Software (Performance- und Qualifizierungsmanagement, Potenzialanalyse, Organisationsmanagement und Nachfolgeplanung) und standardnahe Produkte für E-Recruiting und ERA.Die innovativen MHM-Lösungen sind zu 100 % webbasiert, passen sich bestehenden HR-Prozessen an, integrieren sich zuverlässig in vorhandene ERP-Anwendungen (z. B. SAP, Paisy, Oracle) und werden auf Kundenservern oder als ASP/SaaS (Serverstandort = Deutschland und zertifiziert nach § 11 BDSG) betrieben. Weiterhin übernimmt MHM HR als Partner der XING AG die Kundenberatung und den Vertrieb des XING Talentmanagers. Nähere Informationen finden Sie unter www.mhm-hr.com oder www.nextrecruiting.de. Pressekontakt: MHM HR – MHM-Systemhaus GmbHSteffen Michel (Geschäftsführer)Presselstraße 25A70191 StuttgartE-Mail: presse@mhm-hr.comTel.: 0711 120909-31Fax: 0711 120909-11

MHM HR macht Recruiting (erstmals!) messbar

10.11.2014: MHM eRECRUITING schließt mit seinem neuen Release die Lücke zwischen Recruiting und Marketing. Ein voll integrierter Buchungsprozess für alle Jobbörsen und erweiterte Analysefunktionen lassen Personalabteilungen ab sofort die Budgets für die Personalbeschaffung optimieren und controllen. „Wir haben in den letzten 3 Jahren hunderte von Entwicklungstagen in die Optimierung der Effektivität unserer E-Recruiting-Software investiert. Es wird Zeit, dass unsere Kunden Ihre Stellenanzeigen nicht nur mit wenigen Klicks elektronisch veröffentlichen, sondern die Effizienz der Kanäle auch messen können“, sagt der verantwortliche MHM-Geschäftsleiter Andreas Fritz. Mit MHM HR kann nun erstmalig der Erfolg von Stellenanzeigen messbar gemacht werden. „Das Personalmarketing kann die Effizienz ihrer lokalen, regionalen und überregionalen Ausschreibungskanäle kaum belegen. Hinzu kommen teils gravierende Unterschiede der Erfolgsaussichten nach Standort und Berufsbildern, plus die sich stetig ändernden Bewertungskriterien von Suchmaschinen, allen voran Google“ führt Andreas Fritz aus. „Daher müssen alle verfügbaren Daten auf den Tisch der Verantwortlichen von Personal und Marketing.“ MHM HR hat mit dem Branchenspezialisten GoHiring aus Berlin, eine weitreichende Zusammenarbeit im Bereich Multiposting und Recruitment-Analytics vereinbart. Die eingesetzte Technologie vereinfacht für MHM HR den Zugang zu allen relevanten Jobbörsen und bietet zudem die Basis für aussagekräftige Analysedaten. „Mit der GoHiring Talent Marketing API wollen wir die Zusammenarbeit zwischen Bewerbermanagement-Systemen, Jobbörsen und Media-Agenturen optimieren. Dafür haben wir das System offen gestaltet.“ sagt Florian Behn, Partner bei der Firma GoHiring GmbH. Hintergrundinformationen GoHiring GoHiring entwickelt seit 2007 kreative Softwarelösungen für den Recruiting-Markt. Der Fokus liegt dabei auf Technologien, die Bewerbermanagement-Systeme, Jobbörsen und Recruitment-Media-Agenturen effizient miteinander verbinden und so das Recruiting-Erlebnis für Unternehmen verbessern. Die GoHiring Talent Marketing API ist ein leistungsstarkes Recruitment-Marketing-System, welches sich problemlos in alle Arten von E-Recruiting Systemen integrieren lässt. Nähere Informationen finden Sie unter: www.gohiring.com Hintergrundinformationen MHM HR MHM HR realisiert seit 2001 standardnahe Bewerbermanagement- / E-Recruiting-Software für Firmenkunden und öffentliche Auftraggeber sowie maßgeschneiderte IT-Lösungen für Talentmanagement-Prozesse. Beratungsleistungen rund um das Thema Social Recruiting, Recruiting-Marketing (Erfolgsauswertungen, Budgetoptimierungen etc) und Employer Branding runden das Profil ab. Die innovativen MHM-Lösungen sind zu 100 % webbasiert, passen sich bestehenden HR-Prozessen an, integrieren sich zuverlässig in vorhandene ERP-Anwendungen (z. B. SAP, Paisy, Oracle) und werden auf Kundenservern oder als ASP/SaaS (Serverstandort = Deutschland und zertifiziert nach § 11 BDSG) betrieben. Weiterhin übernimmt MHM HR als Partner der XING AG die Kundenberatung und den Vertrieb des XING Talentmanagers.Nähere Informationen finden Sie unter www.mhm-hr.com oder blog.mhm-hr.com Pressekontakt:MHM HR – MHM-Systemhaus GmbHSteffen Michel (Geschäftsführer)Presselstraße 25a70191 StuttgartE-Mail: presse@mhm-hr.comTel.: 0711 120909-31Fax: 0711 120909-11

06/2014 Recruiting – Personalmagazin Spezial

10.11.2014: IT-Unterstützung für Recruiter "Die mobile Softwarenutzung gilt schon als Standard" Steffen Michel, Geschäftsführer MHM HR // MHM-Systemhaus GmbH, hat die Erfahrung gemacht, dass die mobile Nutzung der Bewerbermanagementlösungen heute von vielen Firmen als Standard angesehen wird. „Das Gleiche gilt für die technische Umsetzung – und komfortable Nutzung – aller Bewerbungswege. Auch Bewerbungen über Social Media und E-Mails sollten technisch im System verarbeitet werden – zum Beispiel über CV-Parsing-Funktionen. Darüberhinaus definieren die Unternehmen als Anforderungen immer häufiger Schnittstellen zu externen Jobboards, die eine Veröffentlichung ohne Medienbruch garantieren. Wir stellen hierzuein „Job-Multiposting“ mit integrierter Erfolgsauswertung und Budgetoptimierung zur Verfügung. So wird ein Budget zur externen Anzeigenschaltung optimalgenutzt und aufgezeigt, von welcher Plattform die besten Bewerber kommen. Auch die Funktionen Talentpool und Initiativbewerbung werden von unseren Kunden als sehr wichtig angesehen und nahezu in jeder neuen Kundenanfrage auch formuliert, da mit beiden Funktionen die Auswahl des richtigen Bewerbers verbessert wird. Unsere Kunden gehen teilweise sogar noch weiter und lassen das „Bekunden von Interesse“ an einer Mitarbeit in der Firma bereits fürJugendliche zu. „Viele Firmen wünschen sich Schnittstellenzu externen Jobboards – für eine Veröffentlichung ohne Medienbruch.“ Steffen Michel, Geschäftsführer, MHM-Systemhaus Eine typische Hürde bei der Einführung einer IT-Lösung für das Bewerbermanagement liegt darin, dass firmeninterne Abstimmungen über die Entscheidung einer kundeneigenen Serverbereitstellung oder externes Hosting oft sehr spät initiiert werden. Deshalb halten wir immer einen Server (Serverstandort Deutschland) in Reserve bereit, damit kurzfristig reagiert werden kann und im Bedarfsfall ein Go-Live nicht unnötig verzögert wird. Die Einbindung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten kann nicht früh genug erfolgen. Ohne dessen Freigabe geht heutzutage nahezu kein Bewerbermanagementsystem mehr online. Download: Lesen Sie hier den gesamten Artikel "IT-Unterstützung für Recruiter" (PDF) Quelle: Personalmagazin Spezial - "recruiting Bewerbermanagement", Daniela Furkel - Redaktion Personalmagazin

Cookies auf mhm-hr.com: Unsere Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.
Einverstanden