1 2

MHM NACHFOLGEPLANUNG

Nachfolgeplanung mit System: Auch wenn es darum geht, die Nachfolge auf Schlüsselpositionen und anderen Positionen nachhaltig zu planen, bietet MHM eine effiziente und kostengünstige Lösung: Mit der integrierten Nachfolgeplanung ermöglicht MHM uneingeschränkte Funktionalitäten und Auswertungsmöglichkeiten.

 

 

Funktionalitäten zur Nachfolgeplanung:

  • Kurz-, mittel- und langfristige Nachfolgeplanung
  • Bewertung der Besetzungsrisiken
  • Darstellung von Retention-Risiken
  • Risikoüberwachung in der Nachfolgeplanung
  • Nachfolgeplanung mit Prozessunterstützung

 

 

Auswertungsmöglichkeiten bei der Nachfolgeplanung:

  • Unbesetzte Stellen

  • Stellen ohne Nachfolger / mit Nachfolger (kurz-, mittel- und langfristig)

  • Schlüsselpositionen

  • Stellen ohne Organisationszuordnung

  • Potenzialträger / Programmteilnehmer

  • Headcount

  • Alle Mitarbeiter eines Mitarbeiters (erste, zweite, x-te Ebene)

 

Die wichtigsten Features im Überblick:

  • Erfassung über Excel kann dezentral vorgenommen werden
  • Rechteabhängige Sicht auf die Organisationsteile
  • Workflowgestützte Erfassung mit Benachrichtigungs- und Eskalationsprozessen
  • Filterbezogene Auswertungsmöglichkeiten
  • Parallelstruktur: Stellen- und Mitarbeiterstruktur
  • Strukturdaten als Basis für Folgeprozesse wie Zielvereinbarung, Potenzialeinschätzung, Performancebewertung
  • Schrittweises Vorgehen möglich (z. B. zuerst D, A, CH, später die restlichen Länder europa- und weltweit)
  • Flexible Input-Schnittstelle: zu Oracle und allen weiteren Personalmanagement-Systemen